Persönlich erlebt

Taufe mit 58 - warum?

Dietrich Selke Herford 2019

Der Mechaniker Dietrich wurde vor kurzem in der Gemeinde Herford getauft. Warum wurde er mit 58 Jahren Baptist? Klaus Rösler (Redakteur DIE GEMEINDE, Artikel übernommen mit freundlicher Genehmigung) sprach mit ihm.

Dietrich wuchs in Gütersloh auf, wurde als Kind lutherisch getauft. Aber der christliche Glauben spielte in seiner Familie nie eine große Rolle, sagt er heute. Er erlernte den Beruf des Kfz-Mechanikers. Er holte das Fachabitur nach, wollte eigentlich studieren, aber machte sich parallel dazu selbständig, um Oldtimer zu restaurieren. „Ich habe mich durchgewurschelt“, erinnert er sich. Doch mit 35 erlitt er plötzlich einen Schlaganfall.

Weiterlesen ...